#fürneuss

Luftfilter an Neusser Schulen: Hermann Gröhe unterstützt Stadtelternrat

27.07.2021 1 Minute Lesezeit

Hermann Gröhe MdB im Gespräch mit Dirk Jansen und Stefan Gollnick vom Stadtelternrat
Hermann Gröhe MdB im Gespräch mit Dirk Jansen und Stefan Gollnick vom Stadtelternrat

Der Vorsitzende des Neusser Stadtelternrats Dirk Jansen und sein Stellvertreter Stefan Gollnick erläuterten jetzt in einem Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe ihre Forderung nach Luftfiltern in Neusser Schulen. Es ginge darum, gerade für jene Kinder, für die es noch keinen Impfstoff gibt, einen bestmöglichen Schutz zu erreichen.

Hermann Gröhe sagte dem Stadtelternrat seine Unterstützung zu. Es sei „völlig unverständlich, dass die Stadt Neuss von Land NRW und Bund bereit gestellte Mittel nicht zum Anlass nimmt, dem Willen der Eltern zu entsprechen und eine entsprechende Förderung zu beantragen.“ In NRW stehen 48,2 Millionen Euro aus Landesmitteln und 42,2 Millionen Euro aus dem Bundeshaushalt zur Verfügung. Elternvertreter und Abgeordneter waren sich einig, dass jetzt „eine schnelle Entscheidung und kein unnötiges Hickhack gefragt ist, um zeitnah zu dieser technischen Absicherung der Möglichkeit von Präsenzunterricht zu gelangen.“ Hermann Gröhe wies in diesem Zusammenhang auf entsprechende Forderungen der CDU-Fraktion im Neusser Stadtrat hin.