#fürneuss

Startseite
Sprecher für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe:

Hermann Gröhe erneut in Fraktionsvorstand gewählt

25.09.2003 1 Minute Lesezeit

Hermann Gröhe MdB (Foto: www.cdu.de / Laurence Chaperon)

Hermann Gröhe MdB

Foto: www.cdu.de / Laurence Chaperon

Bei der turnusmäßigen Wahl des Vorstandes der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wurde der Neusser Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe als Sprecher für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe mit 89,6% der Stimmen bestätigt. Er hat diese Aufgabe seit Bildung des gleichnamigen Bundestagsausschusses inne. Als Sprecher der Fraktion in einem Fachausschuss ist Hermann Gröhe zugleich Mitglied im Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Der Wiedergewählte zeigte sich „hocherfreut darüber, auch weiterhin Verantwortung für einen politischen Bereich zu tragen, der zentral mit der ethischen Orientierung unserer Politik, gerade unserer Außenpolitik, zu tun hat“. Es gehe in diesem Politikbereich um „Solidarität mit unterdrückten Menschen und Menschen, die unter humanitären Katastrophen leiden, aber auch um die Förderung politischer Stabilität“. Dadurch werde ein wichtiger Beitrag zur Sicherung des Friedens geleistet. Eine solche Politik, so Hermann Gröhe, sei „moralisch geboten, liegt aber auch in unserem ureigenen Interesse, sind wir doch ein Land, das auch wirtschaftlich von funktionierenden internationalen Strukturen abhängig ist“.