SU unterstützt Forderung nach Videoüberwachung an Schulen

Die Schüler Union Neuss (SU) unterstützt die Forderung der CDU, eine Videoüberwachung an Neusser Schulen einzuführen. Heutzutage gibt es immer mehr gewaltsame Übergriffe an Schulen. „Ich erachtete es daher für richtig die rechtlichen Möglichkeiten einer Videoüberwachung abzustecken und dann an die Schulen heranzutreten. Mit einer möglichen Überwachung von Schulgebäuden können Gewalttaten und Vandalismus vorgebeugt werden.

Jeder der diesen Vorschlag ablehnt sollte noch einmal darüber nachdenken. Es geht hier um unsere Kinder, die nach dem Willen der CDU mehr beschützt werden sollen und es geht um Schulgebäude, die mit Steuergeldern finanziert werden“, soweit Mario Loebelt, der SU-Vorsitzende, zum Vorstoß der Christdemokraten.