Junge Union warnt vor weiterer Verschuldungspolitik

Mit dem Schuldenberg der Jungen Union NRW im Gepäck erinnert die Neusser JU mit Kreisvorsitzendem Florian Merker und Stadtvorsitzendem Sebastian Ley am kommenden Dienstag, dem 17. April 2012, an die bisherige Verschuldungspolitik von Rot-Grün.

„Wir werden dieses Symbol für die ungezügelte Schuldenpolitik der rot-grünen Minderheitsregierung auf dem Neusser Markt errichten, um uns für Generationengerechtigkeit und Schuldenbremse in NRW einzusetzen“, betonen Merker und Ley. Die fatale Schuldenpolitik sei gescheitert, habe aber bereits jetzt einen gigantischen Schuldenberg hinterlassen. Eine Fortsetzung dürfe es nicht geben.

Dr. Jörg Geerlings, CDU-Landtagskandidat wird an diesem Termin wahrnehmen, um selbst für die nachhaltige Finanzpolitik der CDU zu werben. „Die JU macht auf außergewöhnliche Art und Weise auf die milliardenschwere Schuldensumme aufmerksam, die wir uns oft gar nicht mehr so richtig vorstellen können. Das unterstütze ich gerne.“

Termin: 17. April 2012, 16.00 bis 18.00 Uhr, Markt Neuss