#fürneuss

Startseite
Sommertour 2020

Geerlings besucht das Hof-Café am Kinderbauernhof

26.08.2020 1 Minute Lesezeit

    Geerlings besucht das Hof-Café am Kinderbauernhof

    Viele Jahre haben sich unter anderem die Gemeinnützigen Werkstätten Neuss (GWN) und der Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU) dafür stark gemacht, dass der Kinderbauernhof in Selikum ein Café bekommt. Jetzt ist es endlich soweit. Nach coronabedingter Verzögerung konnte die GWN als Betreiber des Hof-Cafés zu Beginn des Sommers die ersten Gäste begrüßen.

    Geerlings, der nicht nur Neusser Landtagsabgeordneter, sondern auch seit vielen Jahren der örtliche Stadtverordnete ist, freut sich über die Eröffnung: „Das Café ist eine große Bereicherung für den Kinderbauernhof und lädt zum Verweilen ein. Der GWN ist es gelungen, den charmanten Charakter des traditionsreichen Gutshauses zu erhalten und so eine einladende Atmosphäre zu schaffen.“ Getragen wird das Café in der Hauptsache von Menschen mit Behinderung, die von einer Fachkraft unterstützt werden. „Durch die Übernahme der Verantwortung für das Café durch die GWN wird die Inklusion im Viertel ein Stück vorangetrieben. Das Konzept passt zum Kinderbauernhof“, schätzt Geerlings das Engagement hoch.

    Christoph Schnitzler, Geschäftsführer der GWN, zeigte sich mit dem Ergebnis der Umbauarbeiten und dem Start des Cafés ebenfalls zufrieden. „Unser Angebot wird nicht nur von Besuchern des Kinderbauernhofs gut angenommen. Es freut mich, dass hier acht bis zehn Menschen mit Behinderung die Möglichkeit erhalten, außerhalb unserer Werkstätten am Arbeitsleben teilzunehmen. Die Zusammenarbeit mit dem Kinderbauernhof funktioniert sehr gut.“ Seit dem Beginn der Coronakrise sind leider zahlreiche Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in den Betrieben weggefallen. Umso erfreulicher ist es, dass im Café einige Mitarbeiter eine neue Wirkungsstätte gefunden haben.

    Auch Jakob Beyen, CDU-Kreistagsabgeordneter in Selikum schätzt das Flair: „Das Café integriert sich hervorragend in das Konzept des Kinderbauernhofes. Der Förderverein des Kinderbauernhofs hat durch die Ausstellung historischer Aufnahmen des ehemaligen Hofes dafür gesorgt, dass die Geschichte des ehemaligen Königshofes in den Räumen sichtbar wird.“