Erste Erfolge der Bürgerbegehung der Bonner Straße in Grimlinghausen

Über 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Grimlinghausen folgten der Einladung der CDU-Stadtverordneten Ursula Nikolai und Klaus Karl Kaster sowie des Kreistagsabgeordneten Bernd Ramakers zu einer „Begehung der Bonner Straße“ am 25.April 2009. Ihre Anregungen, Forderungen und Wünsche zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse auf der Hauptverkehrsachse dieses Stadtteils wurden in einem Schreiben dem Bürgermeister der Stadt Neuss, Herbert Napp, unmittelbar vorgelegt.

Jetzt hat der Bürgermeister in einem ausführlichen Schreiben erfreulich und in vielfacher Weise positiv reagiert.
Auch wenn einige der geäußerten Wünsche noch der planerischen und finanziell-soliden Grundlage bedürfen, konnte die gemeinsame Initiative von Bürgern und Politikern aus dem schönen „Dorf am Rhein“ bereits erste Erfolge erzielen:

1. Konkret und sofort wurde die wichtige Forderung nach einer Verbesserung der Einmündung Werresweg in die Bonner Straße umgesetzt. Jetzt baute die Stadt dort im Straßenraum eine Induktionsschleife ein, gekoppelt mit der nahen Fußgängerampel. Dies schafft nun mehr Sicherheit beim Einfahren aus dem Werresweg auf die stark befahrene Bonner Straße.

2. Der Wunsch der Grimlinghausener Feuerwehr nach einer schnellen und einfachen Zufahrt auf die Bonner Straße – statt umständlich zu entfernende Poller schnelle manuelle Öffnung einer Schranke – wird vom Bürgermeister ausdrücklich befürwortet.

3. Die städtischen Grünflächen auch entlang der Bonner Straße werden, so betonte Bürgermeister Napp, werden im Rahmen der Möglichkeiten gepflegt. Bei entsprechenden Hinweisen aus der Bürgerschaft wurde und wird punktuell nachgebessert, wenn`s Not tut.

4. Das Stadtoberhaupt kündigte generell eine umfassende Verkehrszählung durch die Stadt und die Prüfung der Unfalllage als Grundlage für weitere wichtige verkehrsverbessernde Maßnahmen im „Hippeland“ an.

Um Verständnis bat allerdings der Bürgermeister, dass für die Rettungs- und Notfahrzeuge auf Grund der gesetzlichen Lage beim Einsatz auf Blaulicht und Martinshorn nachts nicht verzichtet werden kann, auch wenn sich die Anwohner der Bonner Straße dadurch empfindlich gestört fühlen.

Als Fazit betonen die CDU-Politiker aus Grimlinghausen – Ursula Nikolai, Bernd Ramakers und Klaus Karl Kaster - : „Wir bleiben am Ball!“ Sie planen deshalb in absehbarer Zeit eine Bürgerversammlung, auf der die noch offenen, auch grundsätzlichen Verkehrsfragen dieses Stadtteils unter Beteiligung der Fachleute aus der Stadtverwaltung diskutiert werden.