#fürneuss

Startseite

Cornel Hüsch sendet Glückwünsche an Dr. Annette Schavan

27.03.2001 1 Minute Lesezeit

    Eine herzliche Gratulation aus ihrer Heimatstadt Neuss schickt CDU-Stadtverbandsvorsitzender Cornel Hüsch an Annette Schavan nach Baden-Württemberg. Bei den Landtagswahlen im deutschen Südwesten konnte die Kultusministerin Schavan auch persönlich ein prima Ergebnis verbuchen. Sie errang in Bietigheim-Bissingen das Direktmandat mit 40,2% der Stimmen.

    Hüsch sieht die Union nach den beiden Landtagswahlen gestärkt. „Das überzeugende Ergebnis für die CDU in Baden-Württemberg ist ein Beleg für die gute und von der Wählerschaft akzeptierte Politik der Regierung Teufel. Die mit viel Vorschußlorbeeren bekränzte SPD-Kandidatin Vogt hat gegen die souveräne Sachpolitik Erwin Teufels nicht punkten können.“

    Das Ergebnis in Rheinland-Pfalz stimmt den Neusser CDU-Mann naturgemäß nicht fröhlich. „Aber Christoph Böhr hat mit der CDU in Rheinland-Pfalz immer noch mehr Prozente als die SPD in Baden-Württemberg,“ rückt Hüsch die Ergebnisse etwas gerade.

    Die Grünen seien die Verlierer beider Wahlen. „Zehn Wahlen in Folge haben wir grüne Niederlagen erlebt. Dies müsste der Partei zu denken geben.“ Hüsch sieht als Grund dafür nicht allein die aktuellen Entgleisungen von Bundesumweltminister Trittin. „Es ist vor allem die mangelnde Eindeutigkeit grüner Politik, wenn in Berlin der Konsens zur Atompolitik beschlossen wird und grüne Spitzenpolitiker in Gorleben dagegen demonstrieren.“

    Das Ausscheiden der Republikaner aus dem Landtag begrüßt der Christdemokrat: „Die Wählerinnen und Wähler haben gemerkt, dass es sich nur um dumme Parolen ohne sachpolitische Alternative gehandelt hat.“