CDU-Schulpolitikerinnen informieren sich über den Sachstand der Sekundarschule

In einem Gespräch mit der designierten Leiterin der neuen Sekundarschule, Anja Bentele-Brückner, informierten sich jetzt die CDU-Schulpolitikerinnen Anne Holt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, und Stephanie Wellens, Schulausschussvorsitzende, zum aktuellen Sachstand der Errichtung dieser neuen Schulform in Neuss.

„Im Gespräch mit Anja Bentele-Brückner konnten wir uns von der professionellen Vorbereitung überzeugen“, erklärt Anne Holt dazu. „Die Eltern werden ihre Kinder in gute Hände geben – die Sekundarschule bietet eine fundierte Ausbildung an, die die unterschiedlichen Talente der Kinder berücksichtigt“, ergänzt Stephanie Wellens. Besonders froh seien beide Schulpolitikerinnen, dass das Konzept einen ausgeprägten praktischen Bezug vorsehe. Damit seien die Schülerinnen und Schüler später optimal auf eine Berufsausbildung vorbereitet.

Angesichts des Anmeldeverfahrens, dass vom 4. bis 6. Februar 2013 läuft, zeigen sich die beiden CDU-Stadtverordneten optimistisch, dass die notwendige Zahl von 75 Anmeldungen erreicht werde. „Das Team um die neue Schulleiterin ist gut vorbereitet und die Sekundarschule wird eine Bereicherung der Neusser Schullandschaft sein“, sind sich Holt und Wellens abschließend einig.