#fürneuss

Startseite
Weitere Beschlüsse zum Haushalt 2003 gefasst

CDU: Mehr Ordnungshüter / Freizeitangebot aufwerten

11.11.2002 1 Minute Lesezeit

    Sauberkeit und Sicherheit, bei der Neusser Bevölkerung eines der Top-Themen, hat sich die CDU-Fraktion auch für die Haushaltsberatungen auf die Fahne geschrieben. „Eine Aufstockung des Ordnungsdienstes und die konsequente Nutzung des Bußgeldkataloges soll Schmutzfinken zur Kasse bitten“, erklärt CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Bernd Koenemann einen wichtigen Eckpunkt für die kommunalpolitische Arbeit der nächsten zwei bis drei Jahre. Zunächst werde die CDU beantragen, im kommenden Jahr den kommunalen Ordnungsdienst um eine weitere Person aufzustocken. Damit wäre dann drei Personen in Neuss unterwegs, um für Recht und Ordnung auf der Straße und in Parks zu sorgen. Eine weitere Aufstockung ist geplant.
    Auch beim Thema „Freizeit“ will die CDU ihre Pläne konsequent umsetzen. Für die Aufwertung des botanischen Gartens werden weitere 20.000 Euro im Haushalt eingestellt. „Die CDU hat in Würdigung der Ideen der Agenda 21 und des Fördervereins Vertrauen in die Überlegungen und will Zug um Zug Ideen aus dem Programm umsetzen“, erklärt der planungspolitische Sprecher Heinz Hick. Die Ausschilderung und die Verbesserung des aktuellen Zustandes haben dabei Vorrang.

    Auch der Kinderbauernhof soll sukzessive ausgebaut werden. Das vorliegende Konzept erfolgt insgesamt eine Investition von 300.000 Euro, davon soll im ersten Bauabschnitt 2003 60.000 Euro für den Ausbau der Scheune genutzt werden. Koenemann: „Der Kinderbauernhof ist nicht nur ein Vorzeigeobjekt, sondern wird auch sehr gut von Kindern und Eltern angenommen.