CDU-Geschäftsführerin steht vor neuer beruflicher Herausforderung

Foto: Sascha Dressler

Nach der Kommunalwahl wird CDU-Geschäftsführerin Gesine Eschenburg die Geschäftsstelle am Münsterplatz verlassen und sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. „Wir sehen diese Entscheidung mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, kommentieren Parteivorsitzender Dr. Jörg Geerlings und Fraktionsvorsitzende Helga Koenemann diese Entwicklung.

Mit ihr verliere die CDU eine engagierte, loyale und kompetente Geschäftsführerin, die sich in den gut acht Jahren ihrer Mitarbeit zu einer festen Größe entwickelt habe. Jedoch sei nachvollziehbar, dass sie sich nach dieser Zeit einer neuen Aufgabe stellen wolle. Gleichzeitig freue man sich, dass Gesine Eschenburg den Wahlkampf noch verantwortlich  mitgestalten werde und erst danach wechselt.

„Wir wünschen unserer Geschäftsführerin für die Zukunft von Herzen alles Gute und freuen uns, dass sie in Neuss eine verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen wird“ so Geerlings und Koenemann abschließend. Als Mitglied der CDU werde sie auch in Zukunft gern gesehener Gast und Mitstreiter sein.