CDU begrüßt Ausbau der Regiobahn Richtung Viersen

„Die Anbindung von Viersen an die Regiobahnverbindung bis Düsseldorf wird auch für Neuss Synergieeffekte haben“, begrüßt CDU-Vorsitzender Dr. Jörg Geerlings aktuelle Überlegungen zur Verlängerung der Bahnstrecke. Die Vernetzung von Neuss in der Region verbessere sich damit weiter. „Dafür werde ich auch im Bezirksvorstand der CDU-Niederrhein werben, um die regionale Zusammenarbeit weiter zu stärken“, so Geerlings, der dort als Beisitzer aktiv ist. Zudem seien die Neusser Stadtwerke an der Regiobahn beteiligt, die eine Erfolgsgeschichte darstelle.

Gleichzeitig mahnt Geerlings die Deutsche Bahn, ihre Entgeltforderungen für die Gleis- und Stationsnutzung maßvoll zu gestalten. „Erinnert sei an die monatelang fehlenden Anzeigetafeln auf dem Neusser Hauptbahnhof für deren Erneuerung ich mich bei der Deutschen Bahn eingesetzt habe.“ Der Bahnservice sei bis heute nicht optimal. Insofern seien auch übermäßigen Preiserhöhungen für die Nutzung der Bahninfrastruktur durch die Regiobahn kaum nachvollziehbar. Die Bahn müsse vielmehr den Neusser Hauptbahnhof rasch einladender gestalten. Hierfür sei noch einiges zu tun.