Bürgertelefon „Flüchtlinge in Neuss“ einrichten!

Der CDU-Bürgermeisterkandidat Thomas Nickel und die CDU-Fraktionsvorsitzende Helga Koenemann haben die Einrichtung eines Bürgertelefons „Flüchtlinge in Neuss“ angeregt. Die schwarz-grüne Koalition will das Bürgertelefon auf der morgigen Sitzung des Rates beantragen.

Das Bürgertelefon soll Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, unkompliziert Erkundigungen über die Standorte von Flüchtlingsunterbringungen und geplante Belegungen einzuholen, Beschwerden loszuwerden oder Spendenangebote anzumelden.

„Wir nehmen die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger ernst und wollen ihnen mit dem Bürgertelefon einen möglichst unkomplizierten Draht zur Verwaltung schaffen“, erklärt Thomas Nickel.

Die Fraktionsvorsitzenden der schwarz-grünen Koalition Helga Koenemann und Michael Klinkicht sehen in dem Bürgertelefon auch ein gutes Mittel, über das Spendenwillige schnell und einfach erfahren können, wo ihre Spenden am nötigsten gebraucht werden.