Navigation ein-/ausblenden

Hüsch: Programm ist Erfolgsbilanz und Handlungsprogramm zugleich

Bürgermeister Napp und Mannschaft bereiten sich auf Kommunalwahl vor - Programmparteitag der CDU ist Wahlkampfauftakt

„Der kommende Montag wird der Auftakt einer Kampagne zur Mobilisierung der Bürger für die Kommunalwahl.“ Mit diesem Vorsatz geht Cornel Hüsch, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Neuss in die Mitgliederversammlung am 17. Mai in der Aula der Telekom in Gnadental. Erneut wurden alle Mitglieder eingeladen, um zunächst die Reserveliste festzulegen und anschließend das Wahlprogramm zu diskutieren und zu verabschieden. „Wir präsentieren eine Erfolgsbilanz und zugleich unser Arbeitsprogramm für die nächsten Jahre“, erklärt der Parteivorsitzende.

Die Programmkommission unter Leitung der stellvertretenden Parteivorsitzenden Sabine Hustedt hat in den letzten Wochen akribisch die einzelnen Themenfelder aufgearbeitet und mit Arbeitsgruppen diskutiert. Die Impulse kamen aus der gesamten Partei. Hüsch: „Der Dialog innerhalb der CDU ist uns wichtig. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, ein Programm zu verabschieden, dass Leitlinien vorgibt und mit weiteren gesellschaftlichen Gruppierungen diskutiert werden kann.“ Gleichzeitig verweist der Vorsitzende darauf, dass ein solches Programm niemals endgültig sein kann. Zu breit gefächert seien die Themengebiete, zu schnelllebig sei die Zeit, in der sich immer wieder neue Herausforderungen stellen. Die Kernbotschaften jedoch würden am 17. Mai formuliert. Ob die Stadtentwicklung, Sicherheit und Ordnung, Verkehrspolitik oder die Bildung und Erziehung: Für die der–CDU wichtigsten Themen seien Redner vorgesehen, die sich besonders damit identifizierten.

Hüsch: „Am Ende steht ein Programm, dass in den kommenden Monaten bis zum 26. September durchaus Reibungspunkte bietet. Dafür haben wir unsere Informationsstände und unseren Info-Bus, der alle Gelegenheiten zum Austausch von Meinungen bietet.“