Bildungsvielfalt – Chance für unser Land

Auf Einladung der CDU sprach gestern der hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz in Neuss über Bildungsvielfalt.

In seinem eindrucksvollen Vortrag zeigte Prof. Dr. Lorz konkrete Wege auf, wie man dem Unterrichtsausfall wirkungsvoll begegnen und eine bedarfsgerechte Ganztagsbetreuung organisieren könne. Er hielt ein starkes Plädoyer für ein differenziertes und durchlässiges Bildungssystem mit einer großen Anzahl von Schulformen und Abschlüssen. Nur diese Bildungsvielfalt könne den unterschiedlichen Talenten und Zielen von Schülerinnen und Schülern und dem Elternwillen gerecht werden, so der Kultusminister.

„Die Abkehr von der Vielfalt im Bildungssystem, die wir in NRW beobachten, schadet nicht nur unseren Kindern, sondern langfristig unserem gesamten Land. Kinder müssen individuell gefördert und gefordert werden, jedes nach seinen Fähigkeiten und Interessen. Dies gelingt nur, wenn das Bildungssystem Vielfalt bietet und zulässt“, fasste der CDU-Parteivorsitzende Dr. Jörg Geerlings die Diskussion zusammen. „Wir wollen ein Bildungssystem, dass niemanden zurücklässt aber auch niemanden von Leistung zurückhält. Der Kurs der rot-grünen Regierung führt Schritt um Schritt in den bildungspolitischen Bankrott. Wir sind aufgefordert, 2017 eine Kehrtwende herbeizuführen.“