Am 1. Juli geht es los! Deutschland übernimmt unter dem Leitsatz "Europa. Gemeinsam wieder stark machen." die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union - und das in wahrlich außergewöhnlichen Zeiten. Die EU und ihre Mitgliedstaaten ringen derzeit um die Frage, wie die europäische Solidarität ausgestaltet werden muss, um die Corona-Krise erfolgreich zu überwinden. Dazu liegen verschiedene Vorschläge vor, etwa der gemeinsame Wiederaufbauplan von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron.

Wie können wir das Ziel erreichen? Welche Chancen lassen sich für eine Erneuerung der europäischen Idee erkennen? Und welche Rolle spielt dabei unsere
Heimat Nordrhein-Westfalen als eine der "Herzkammern Europas"?. Darüber möchten wir mit Ihnen und dem Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, reden.

Das Gespräch mit Minister Holthoff-Pförtner findet auf Vermittlung unseres Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe statt, der ebenso wie unser Europaabgeordneter Stefan Berger, unser Landtagsabgeordneter Jörg Geerlings und unser Bürgermeisterkandidat Jan-Philipp Büchler an der Veranstaltung teilnehmen wird.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Corona-Pandemie leider beschränkt.
Wir bitten daher um Anmeldung in der CDU-Geschäftsstelle unter
info@cdu-neuss.de.