Anna Maria Holt

Im Neusser Stadtrat für den Wahlkreis Morgensternsheide

Anna Maria Holt ( 70 , VHS-Dozentin )

kam 1999 in den Rat der Stadt Neuss. Die ausgebildete Lehrerin und Mutter von 2 Söhnen engagiert sich als stellvertretende Vorsitzende des Sozialausschusses für Jugend, Familie und Schule. Seit 2002 ist sie stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion im Neusser Rat. Als 1. stellvertretende Vorsitzende der Heimatfreunde Neuss e.V. setzt sie sich seit 10 Jahren für deren Belange ein. Darüber hinaus unterstützt sie die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes und des Familienforums „Edith Stein“. Mit ihren Mitgliedschaften in zahlreichen Fördervereinen bringt sie ihre persönlichen Vorlieben für Kultur, Literatur, Heimat und Gesellschaft zum Ausdruck.

Sie ist gerne Ansprechpartnerin für ihre Bürgerinnen und Bürger. Die Freude an ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Stadtverordnete hat sie bis heute nicht verloren. Sie ist sehr präsent in ihrem Wahlkreis Morgensternsheide/Nordstadt, geht anfallende Probleme umgehend an und ist durch regelmäßige Bürgerversammlungen und Hausbesuche immer sehr gut informiert. Schwerpunktmäßig beschäftigen sie derzeit der Bau des Parkhauses am Johanna-Etienne-Krankenhaus, die Einrichtung der Haltestelle der Regiobahn sowie die Verkehrssituation rund um die Geulenstraße. Die Entwicklungen um die Realisierung des Ikea-Neubaus auf Kaarster Gebiet im Hüngert begleitet sie aufmerksam, da dieses Projekt durch seine örtliche Nähe direkte Auswirkungen auf ihren Wahlkreis hat.

Tätigkeit in Ausschüssen des
Rates der Stadt Neuss

  • Hauptausschuss
  • Finanzausschuss
  • Jugendhilfeausschuss
  • Kulturausschuss
  • Schulausschuss
  • Sozialausschuss
  • Wahlprüfungsausschuss
  • Integrationsrat