Zweiter “Snowday“ war ein voller Erfolg

Andreas Kowalewski (Mönchengladbach) und Andreas Hamacher (Neuss) freuen sich über eine geglückte zweite Auflage des „JU Snowday“ in der Neusser Skihalle. „Nach rheinischer Lesart haben wir mit der erfolgreichen zweiten Auflage unseres „JU-Snowday“ eine neue Tradition begründet. Im Jahr 2009 wird mit dem dritten „JU-Snowday“ aus der Tradition dann Brauchtum“, freuen sich die beiden Jungpolitiker.

Kowalewski und Hamacher, die gemeinsam im Bezirksvorstand der Jungen Niederrhein sitzen, konnten gestern zahlreiche Teilnehmer willkommen heißen. In alpiner Atmosphäre nutzten die Jungpolitiker auch die Gelegenheit, um sich beispielsweise über aktuelle politische Themen in Mönchengladbach und Neuss auszutauschen.

Auch der Neusser CDU-Parteichef Dr. Jörg Geerlings stieß am Abend zum „Snowday“ dazu, um gemeinsamen mit der Jungen Union, deren Vorsitzender er vor einigen Jahren in Neuss war, den Abend fröhlich ausklingen zu lassen.

„Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten „JU-Snowday“ im kommenden Jahr und werden auch in der Zwischenzeit den Austausch zwischen unseren Verbänden weiter beleben“, so Kowalewski und Hamacher abschließend.