Zukunftsinitiative Neuss (ZIN) setzt wichtige Akzente

Dr. Jörg Geerlings
Dr. Jörg Geerlings

Mit der jetzt beschlossenen Bildung von vier Quartiersgemeinschaften unter dem Dach der ZIN wird ein weiterer Schritt zur attraktiveren Innenstadt gegangen. „Die Schärfung des Profils der vier Standorte (Marien-, Sebastianus-, Quirinus- und Klarissenviertel) ist ein richtiger Schritt zur Kundenbindung“, ist Dr. Jörg Geerlings, stellv. Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion für Wirtschaft und Finanzen, überzeugt. Eine gemeinsame Vermarktung, z.B. mit Aktionen und einheitlichen Öffnungszeiten, biete die Möglichkeit, Käufer gezielt anzusprechen. Über die Bündelung der Interessen in der ZIN könnten jedoch auch Probleme frühzeitig thematisiert und Abhilfe organisiert werden.

Geerlings zeigt sich erfreut, dass die Zukunftsinitiative Neuss immer mehr Mitglieder findet. „Die Akteure der Innenstadt haben die Zeichen der Zeit erkannt und sich bereits zu einem handlungsfähigen und ideenreichen Gremium zusammengefunden“, erklärt Geerlings dazu. Die Politik habe ihnen mit der Stadtmarketing-Gesellschaft einen starken Partner zur Seite gestellt. Gemeinsame Erfolge seien jedoch nur möglich, wenn Politik, Händler und Eigentümer an einem Strang ziehen.