Zahlreiche Zuhörer beim „Abend der Vereine“

v.l.n.r.: Dieter Welsink, Klaus Karl Kaster, Elisabeth Heyers, Dr. Jörg Geerlings
v.l.n.r.: Dieter Welsink, Klaus Karl Kaster, Elisabeth Heyers, Dr. Jörg Geerlings

Zahlreiche Zuhörer nutzten am Dienstagabend die Gelegenheit, sich beim „Abend der Vereine“ von CDU-Stadtverband und Stadtratsfraktion über die Neuerungen in der steuerlichen Begünstigung des Ehrenamts informieren zu lassen.

Nach Begrüßung und einleitenden Worten durch den Parteivorsitzenden Dr. Jörg Geerlings wurden die Besucher des gut gefüllten Marienhauses durch die stellvertretende Parteivorsitzende Elisabeth Heyers – im Hauptberuf Steuerberater und Wirtschaftsprüfer – fachkundig und umfassend über Neuerungen beim Spendenabzug, die Einführung einer steuerfreien Pauschale für alle Ehrenamtler in Vereinen u.v.m. informiert.

„Die neue Gesetzgebung verbessert die Situation für Vereine, Stiftungen und Spender gleichermaßen. Dennoch müssen die ehrenamtlichen Schatzmeister sehr viel bedenken, um die Gemeinnützigkeit der vielen engagierten Einrichtungen nicht zu gefährden“ betonte die Referentin Elisabeth Heyers.

„Wir freuen uns über die große Resonanz bei den Vereinen am heutigen Abend“ ergänzen Geerlings und Klaus Karl Kaster, der die Veranstaltung schloss. „Die zahlreichen Wortmeldungen belegen, wie groß der Informationsbedarf ist“.

Im Anschluss an die Veranstaltung bot sich die vielfach genutzte Gelegenheit, mit der Referentin Einzelfragen zu klären, die für die Teilnehmer und Interessierte eine umfangreiche Broschüre vorbereitet hatte, die bei der CDU Neuss erfragt werden kann.