Wege zur Görresschule werden sicherer

Dirk Bongards
Dirk Bongards

Der für das Stadionviertel zuständige Stadtverordnete Dirk Bongards (CDU) konnte sich jetzt über positive Nachrichten für die Görresschule freuen. „Der Schulweg wird definitiv sicherer“, berichtet Bongards. Er hatte Bedenken und Vorschläge besorgter Eltern aus dem Umfeld der Kita Libelle und der Görresschule an die Verwaltung weitergeleitet, erörtert und um Abhilfe gebeten.

Die Lindenallee – der Zugang über das Jahnstadion – wurde bereits mit Splitt aufgefüllt und somit verkehrssicherer. Sie bleibt allerdings, wie alle Wege auf Bezirkssportanlagen, für den Fahrradverkehr gesperrt.

Auch aus Richtung der Preussenstraße wird es Verbesserungen geben. So wird nach Ende der Baumaßnahmen am Marianum das Tor zum Jahnstadion zumindest zeitweise geöffnet, damit diese Verbindung als Schulweg zur Verfügung steht.

Darüber hinaus wird es zwei neue Mittelinseln als Querungsmöglichkeit der Preussenstraße geben. Die eine zwischen den Einmündungen von Pollender- und Virchowstraße, die zweite im Zuge der behindertengerechten Einrichtung der Bushaltestelle an der Jahnstraße.

Und schließlich, informiert Bongards abschließend, werde die Preussenstraße zwischen Fichtestraße und Krankenhaus als 30km/h-Zone ausgewiesen. Ein schöner Erfolg im Sinne der Kinder der Görresschule sei dieses umfangreiche Maßnahmepaket.