Weckhoven in Vorfreude auf das 19. CDU-Lindenplatzfest

Weckhoven ist für den Übergang in den Wonnemonat Mai bestens gerüstet. Die ortsansässige CDU-Arbeitsgruppe um die beiden örtlichen Stadtverordneten Karin Kilb und Thomas Kattner hat keine Mühen gescheut und wieder alle Voraussetzungen geschaffen, um ein reibungsloses Volksfest zu ermöglichen. Beim Besuch von Dr. Jürgen Rüttgers konnte Fotograf Andreas Woitschützke die Bekanntgabe der Veranstaltung an den Ministerpräsidenten im Bild festhalten.

Lediglich gutes Wetter erhoffen sich die Organisatoren noch zum Gelingen, damit sich die Weckhovener wieder dicht gedrängt an ihrer Ortsmitte im Schatten der alten Dorfkirche versammeln können. Auch die Besucher aus den benachbarten Ortsteilen sind herzlich eingeladen und gerne gesehen, um Geselligkeit und nachbarschaftliches Miteinander pflegen zu können.

Zum Festauftakt am 30. April wird der Lindenplatz bereits ab 18 Uhr komplett gesperrt sein. Der Straßenverkehr wird über Nebenstraßen durch den Ort umgeleitet. So bietet sich viel Platz für die Attraktionen aus Fahrgeschäften, Speisen- und Getränkeständen, um Jung und Alt zu unterhalten.
Auf der Bühne vor der alten Dorfkirche dürfen die Besucher stimmungsvolle Auftritte erwarten. Für den richtigen Ton wird dabei DJ Jürgen sorgen. Zum musikalischen Höhepunkt wird die Showband NEXT LEVEL aufspielen.

Zahlreiche politische Gäste werden zum Lindenplatzfest erwartet. So haben sich neben dem CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe und CDU-Landtagskandidat und Parteichef Dr. Jörg Geerlings auch etliche Stadtverordnete zum Besuch des südlichen Stadtteils angekündigt. Auch auf die neue Weckhovener Maikönigin darf man gespannt sein. Das Lindenplatzfest ist gleichzeitig Bestandteil des Sommerprogramms 2010 des CDU-Stadtverbandes.