Vorbereitungen zur JOB-Börse laufen auf Hochtouren

Am Dienstag, 13. Juni 2006 ab 10 Uhr findet die 7. Auflage der Job-Börse des Stadtverbands der Jungen Union Neuss (JU) statt, die diese traditionell gemeinsam mit der Kreis-Mittelstandsvereinigung der CDU (MIT) durchführt. Erstmals gelang es, als zentralen Veranstaltungsort das Marienhaus auf der Kapitelstraße zu gewinnen, das kurze Wege insbesondere für Schülerinnen und Schüler garantiert. „Umliegende Schulen haben so beste Möglichkeiten vorbeizuschauen und Informationen zu erlangen. Aber auch auswärtige Schulen können aufgrund des nahe gelegenen Hauptbahnhofs schnell die Job-Börse erreichen“, wirbt JU-Chef Jens Küsters für die Veranstaltung.

Zu den wichtigen Informationen zählt der Austausch zwischen Schülern, zahlreichen Unternehmen, Institutionen wie IHK und Handwerkskammer, sowie Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft. Schirmherr ist in diesem Jahr der Mitgründer und langjährige Leiter Dr. Jörg Geerlings (CDU-Vorsitzender). „Wir wollen helfen, dass erste und weiterführende Kontakte geknüpft werden“. Schwierig genug wissen Küsters und Chef-Organisator Christoph Peuten; denn in Zeiten mit hoher Arbeitslosigkeit investieren nicht alle in Ausbildung. „Das wäre das falsche Zeichen“, so Küsters, da nach seiner Ansicht langfristig qualifizierte Arbeitskräfte auf dem heimischen Markt fehlen werden.

Weitere Informationen werden über die CDU-Geschäftsstelle unter 02131-718860 gegeben oder über die eigens eingerichtete Internetseite http://www.jobboerse-neuss.de. Ansprechpartner ist Christoph Peuten.