Vorbereitung auf Stadtparteitag zur Bildungspolitik - Arbeitskreis Schule tagt zum Thema Inklusion

Andreas Hamacher
Andreas Hamacher

Im Vorfeld Ihres Bildungsstadtparteitages am 14. Mai 2011 kommt der Arbeitskreis Schule der CDU im Stadtverband Neuss am Mittwoch, den 4. Mai 2011 um 19:30 Uhr unter der Leitung von CDU-Vorstandsmitglied Andreas Hamacher zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen, im Rahmen derer sich die Arbeitskreismitglieder über das Thema Inklusion informieren können.

Als fachkundige Referentin konnte für diesen Abend Ursula von Schönfeld gewonnen werden, die die Teilnehmer des Abends über die Grundlagen und die aktuellen Entwicklungen zum Thema Inklusion informieren wird. Die Referentin ist Vorsitzende der „initiative gemeinsam leben und lernen (igll)“ und setzt sich in besonderer Weise für eine bessere Integration von Menschen mit Behinderungen in unserer Gesellschaft ein.

Die derzeit in der Schulpolitik intensiv geführte Inklusionsdebatte gründet dabei auf den Vorgaben der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Ziel der UN-Konvention ist die verbesserte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen, wozu nach Artikel 24 Abs. 2 lit. e auch das Ziel der Verwirklichung eines inklusiven Bildungssystems zählt.

„Wir sind Frau von Schönfeld für Ihre Bereitschaft sehr dankbar, uns im Arbeitskreis Schule über diesen wichtigen Themenbereich zu informieren. Wir laden alle Interessierten herzlich ein, an unserer Arbeitskreissitzung teilzunehmen“, so Arbeitskreisleiter Hamacher abschließend.

Sitzung des AK-Schule der CDU Neuss, Mittwoch, den 4. Mai 2011 um 19:30 Uhr am Münsterplatz 13a, 41460 Neuss