Von den Profis lernen

Sport und Gesundheit gehören zusammen. Beides stand im Mittelpunkt einer Fahrt des CDU-Sommerprogramms unter der Leitung der Kreistagsabgeordneten Maria Widdekind und des CDU-Vorsitzenden Dr. Jörg Geerlings. Ihren Gästen boten sie ein reichhaltiges Programm, zu dem zunächst der Besuch der Medicoreha Borussia Mönchengladbach Sportrehabilitation GmbH zählte, die im Stadion von Borussia ihre Räumlichkeiten mit modernster Ausstattung hat. Dort lernten die Besucher, was es heißt, Profis wieder fit zu machen.

„Von Profis lernen heißt aber auch, von deren Fehler zu lernen“, unterstrich Frederik Ramm, leitender Physiotherapeut der Medicoreha in der Mönchengladbacher Einrichtung, etwa der viel zu schnelle Einsatz nach einer Verletzung der Sportler. Der Neusser Ramm zeigte anschaulich, unter Einbezug der Gäste, welches breit gefächerte Leistungsspektrum das Unternehmen aufweist.

Im Anschluss fand eine Führung durch das neue Stadion von Borussia Mönchengladbach statt. Spieler traf man nicht an, da die Saison bereits vorbei ist. Angesichts der sportlichen Misere des Vereins zweifelten auch einige Besucher, ob alle Spieler nach der Pause wieder dem Kader der ersten Mannschaft angehören, da nach dem Abstieg in die zweite Bundesliga der direkte Wideraufstieg erklärtes Ziel des Vereins ist.