#fürneuss

Startseite
Weiterführende Schulen bieten reichhaltiges Angebot an Bildungsgängen - Gleichmäßige Auslastung ist Garant für Qualität des Unterrichts

Vielfalt der Neusser Schullandschaft langfristig gesichert

07.03.2005 1 Minute Lesezeit

"Die Vielfalt der weiterführenden Schulen in Neuss ist langfristig gesichert. Im Hinblick auf die bevorstehenden Anmeldungen bietet sich den Neusser Familien und ihren Kindern ein breit gefächertes Angebot an Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien, das den besonderen Neigungen und Begabungen jeder Schülerin und jedes Schülers gerecht wird und allen Schülern die Möglichkeit bietet, die gewählte Schulform zu Ende zu führen. "Stephanie Wellens, Vorsitzende des Schulausschusses und Pressesprecherin der CDU-Fraktion, wendet sich damit noch einmal ausdrücklich gegen alle Gerüchte über Schließungen von weiterführenden Schulen, die gegen den Willen der CDU-Fraktion und ohne ihr Zutun im Rahmen aktueller schulpolitischer Gespräche mit dem Rhein Kreis Neuss verbreitet wurden und zu berechtigten Nachfragen und Zweifeln der betroffenen Eltern geführt hatten.

"Wie in den vergangenen Jahren wird es vielleicht nicht möglich sein, allen Elternwünschen nach einer bestimmten weiterführenden Schule gerecht zu werden. Jede Schule wird aber ihrem Bildungsauftrag umfassend gerecht", fügt Anne Holt, stv. CDU-Fraktionsvorsitzende für die Bereiche Schule, Kultur und Soziales hinzu. "Wir hoffen daher auf das Verständnis der Betroffenen, wenn die weiterführenden Schulen im Einzelfall Schüler abweisen müssen und die Eltern bitten, ihr Kind im Rahmen des im Vorfeld erfragten sog. ‚Zweitwunsches’ an einer anderen Schule anzumelden. Eine zu hohe Zahl von Schülern pro Klasse würde möglicherweise Engpässe im Unterrichtsangebot zur Folge haben, eine gleichmäßige Auslastung der weiterführenden Schulen hingegen garantiert die Qualität und Reichhaltigkeit des Bildungsangebots."