Unternehmensbesuch von Thomas Nickel bei UPS: „Wirtschaft und soziale Großstadt gehören zusammen!“

vlnr Dr. Jörg Geerlings, Frank Sportolari, Thomas Nickel, Jakob Beyen
vlnr Dr. Jörg Geerlings, Frank Sportolari, Thomas Nickel, Jakob Beyen

Thomas Nickel besuchte gestern gemeinsam mit dem CDU-Parteivorsitzenden Dr. Jörg Geerlings den Deutschlandsitz des Paketzustellers UPS im Hammfeld. Dort trafen sie mit dem Deutschlandchef Frank Sportolari zusammen und besprachen mit ihm vor allem wirtschaftliche und soziale Fragen. Die erfolgreiche und global agierende Firma ist bereits seit vielen Jahren in Neuss ansässig und vereint gutes Wirtschaften mit sozialem Engagement.

Thomas Nickel warb für die Stadt Neuss und stellte aktuelle Herausforderungen dar.

„Mit dem UPS-Deutschlandchef Frank Sportolari konnte ich heute viele Ideen austauschen, mit denen seine Firma ihr soziales Engagement in Neuss ausbauen kann. Im Gespräch waren Angebote für Arbeitssuchende, Aktionstage für Kinder und Hilfsangebote für Flüchtlinge. Ich bin froh, dass wir viele Unternehmen wie UPS in Neuss haben, die die Idee der sozialen Großstadt leben. Als Bürgermeister möchte ich diese Unternehmen bei ihren Aktivitäten unterstützen und begleiten“, erklärt Thomas Nickel.