#fürneuss

Startseite
CDU-Vorsitzender Dr. Jörg Geerlings:

Traditioneller "Burgfrieden" zum Neusser Bürger-Schützenfest 2005

18.08.2005 1 Minute Lesezeit

Wenige Tage vor dem Neusser Bürger-Schützenfest ist der Wahlkampf in Deutschland in vollem Gange. Auch die Parteien in Neuss werben engagiert um die Zustimmung der Wählerinnen und Wähler. Das Neusser Schützenfest soll jedoch vom Wahlkampf unberührt bleiben. Es spricht für das Miteinander und die politische Kultur in Neuss, dass es keiner Diskussion bedurfte, um die demokratischen Parteien in Neuss davon zu überzeugen, auch für das Bürger-Schützenfest 2005 einen "Burgfrieden" zu vereinbaren.

"Davon gehen wir doch aus", war die einhellige Auskunft aller Wahlkampfverantwortlichen.

Im Einzelnen wurde besprochen:

1)
Die Zeit des „Burgfriedens“ wird festgelegt von Donnerstag, 25.08.05, 0.00 Uhr bis Donnerstag, 01.09.2005, 0.00 Uhr.

2)
In dieser Zeit werden auf den Zugwegen des Neusser Bürger Schützenfestes, sowie im Bereich des Kirmesplatzes, der „Rollmopsallee“ der Galopprennbahn/Festwiese und der Stadthalle innerhalb der nachfolgend beschriebenen Stadtgebiete keine beweglichen Plakatständer aufgestellt.
Soweit solche vorhanden sind, werden diese für die Zeit des „Burgfriedens“ abgebaut.

3)
Die Beteiligten werden untereinander Kontakt aufnehmen, sollte eine Verletzung des „Burgfriedens“ eintreten oder sollten verlässliche Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Wahlhelfer die selbstverständlichen Pflichten zur Zurückhaltung verletzen.