Thema: Bushaltestellen auf der südlichen Furth

Der zuständige Stadtverordnete für die südliche Furth, Andreas Hamacher, bietet am Donnerstag, den 12. August 2010 um 17:30 Uhr eine Bürgersprechstunde im Further Hof an der Further Straße an.
Thematisch soll es um die derzeit viel diskutierte Situation der neuen und alten Bushaltestellen auf der südlichen Furth gehen. „Da die Veränderung der Bushaltestellen auf der südlichen Furth für Verärgerung gesorgt hat, möchte ich gerne das Gespräch mit den betroffenen Mitbürgerinnen und Mitbürgern suchen“, so CDU-Ratsherr Hamacher. „Ganz bewusst habe ich mich dazu entschieden, die Bürgersprechstunde vor Ort anzubieten, damit bei Interesse auch die Möglichkeit einer gemeinsamen Ortsbegehung besteht“, so Hamacher weiter.
„Mit ist es wichtig, die Einschätzung der Bürgerinnen und Bürger zu erfahren und möchte anbieten, vermittelnd tätig zu werden. Ich freue mich sehr, dass die Further Straße vor Kurzem fertiggestellt werden konnte und durch den erfolgten Umbau sowohl in der Verkehrsführung als auch optisch ansprechend gestaltet wurde. Eine schöne Straße bringt jedoch nichts, wenn die Anbindung an Bus und Bahn für die betroffenen Menschen gleichzeitig verschlechtert wird. Mir ist daran gelegen, dass die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel gerade für Mitbürgerinnen und Mitbürger, die keine weiten Strecken zu Fuß zurücklegen können, gewährleistet wird. Daher nehme ich die Reaktionen aus der Bürgerschaft sehr ernst und freue mich auf das gemeinsame Gespräch vor Ort“, so Hamacher abschließend.