Tagesfahrt „Park&Garten Route - Ruhrgebiet und Niederrhein“

Klaus Karl Kaster
Klaus Karl Kaster

„Park und Garten“ im Ruhrgebiet und am Niederrhein waren kürzlich die Ziele einer 50-köpfigen Bus-Reisegruppe unter Leitung des stellvertretenden Parteivorsitzenden Klaus Karl Kaster im Rahmen des diesjährigen Sommerprogramms des CDU-Stadtverbandes Neuss.

Bei dieser Tagestour wurde zunächst der Park rund um die berühmte Krupp`sche „Villa Hügel“ an der Ruhr in Essen mit seinen herrlichen Ausblicken und landschaftlich exzellent einbezogenen botanischen Kostbarkeiten besichtigt. Ehrfurcht gebietender Baumbestand eingebunden in große gepflegte Rasenflächen bestimmt die Hanglage von Villa und Park am Nordufer des Baldeney-Sees. Eine Kurzbesichtigung der imposanten Räumlichkeiten im Innern der „Villa Hügel“ rundete diesen Teil der Fahrt ab.

Nachdenklich stimmte dann der Besuch des „Gartens der Erinnerung“ in Duisburg neben der jüdischen Synagoge und entlang des Innenhafens der Ruhrstadt. Hier wurde landschaftlich ein altes Industriegebiet mit völlig neuen Ideen umgestaltet. Grünflächen und Beton-Reste der ehemaligen großen Lagerhallen bieten entlang der Wasserflächen des dortigen Hafenbeckens eine neue Art der „Beschaulichkeit“ und laden zum Verweilen ein.

Höhe- und Schlusspunkt der Besichtigungsreise war der Terrassengarten von Kloster Kamp in Kamp-Lintfort am Niederrhein. Dessen Anlage am und vor dem Kamper Berg, auf dessen Rücken das Klostergebäude – ehemals durch Zisterzienser gegründet – majestätisch liegt, ist ein herausragendes Beispiel einer barocken Gartengestaltung von internationalem Rang.

Vom sommerlichen Wetter – überraschend – begünstigt und begeistert, von erinnerungsstarken Eindrücken geprägt, kamen die Reisenden am späten Nachmittag nach Neuss zurück. Nebenbei und nicht zuletzt erhielt die Reisegruppe einen aktuellen tiefen Eindruck über das sich stark verändernde, ehemals rein groß-industrielle Stahl- und Kohlegebiet an der Ruhr, und übrigens auch am Niederrhein.

Weitere Informationen zum CDU-Sommerprogramm unter Tel: 02131-718860.