#fürneuss

Startseite

Stadtparteitag zum Sport

13.01.2006 1 Minute Lesezeit
Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 13. Januar 2006

Stadtparteitag zum Sport

Die demographische Entwicklung, knappe öffentliche Mittel und nicht zuletzt die vorliegende Sportstudie sind für die Neusser CDU gute Gründe, sich diesem Thema zu stellen: Am Samstag, 11. Februar, stellen die Christdemokraten unter dem Titel „Die CDU bewegt“ den Sport in den Mittelpunkt eines Stadtparteitages. „Die Herausforderungen sind groß“, sagt Parteivorsitzender Dr. Jörg Geerlings. „Unser Anliegen ist es, die gesellschaftlichen, gesundheitspolitischen und sozialen Aspekte von Sport- und Freizeitaktivitäten zu unterstützen. Ebenso sind wir bestrebt, unsere Sportpolitik zu optimieren.“ Der Stadtparteitag „Sport“ ist offen, das heißt, nicht nur CDU-Mitglieder können in das Marienhaus an der Kapitelstraße kommen, sondern auch Interessierte aus Vereinen, Schulen, Wirtschaft und anderen gesellschaftlichen Bereichen.

Am Anfang steht ein so genanntes „Impulsreferat“ durch den Staatssekretär Manfred Palmen MdL, ehe es in drei Arbeitsgruppen um folgende Themen geht: „Profilierung des Sports“ (Leitung: Dieter Welsink), „Sport und Wirtschaft“ (Leitung: Klaus Becker), „Sport und Schule/Bildung“ (Leitung Dr. Hermann Josef Baaken). Die Gruppenergebnisse werden im Anschluss diskutiert mit dem Ziel einer Gesamtbeschlussfassung.