Sportstadt Neuss 2020: CDU-Fraktion legt Konzept für den Sport in Neuss vor

Mit ihrem Konzept „Sportstadt Neuss 2020“ hat die CDU-Fraktion den Grundstein für eine moderne, vielfältige und zukunftsweisende Sportstadt unter Beachtung der Vorgaben des Abschlussberichtes IKPS gelegt.

Zentrale Punkte des Konzeptpapieres sind:

Die CDU wird eine zukunftszugewandte Neuausrichtung der Bezirkssportanlagen hin zu Sportzentren umsetzen. Neben dem bereits beschlossenen Bau von Kunstrasenplätzen in Gnadental und Norf wird sich die CDU für einen bis 2019 zu errichtenden Kunstrasenplatz und einer weiteren Attraktivitätssteigerung im Jahnstadion einsetzen.

Der Bereich „Südpark“ wird über den Bau eines Kunstrasens hinaus zu einem hohen Ansprüchen genügenden sportartart- und generationenübergreifenden Sportpark ausgebaut werden.

Die Neusser Sportstätten und –hallen benötigen weitere Sanierungen und Modernisierungen. Bereits im letzten Jahr hat die CDU ab 2018 jährlich 500.000 € für entsprechende Arbeiten bereit gestellt. Darauf will die CDU mit einem umfangreichen Sanierungskonzept aufbauen.

Ebenfalls wird die CDU die Sportförderrichtlinien modernisieren, um neuen Herausforderungen, wie z. B. demographischen Veränderungen oder dem schulischen Ganztagsbetrieb besser begegnen und Vereine und Sportler besser unterstützen zu können.

Weitere Informationen können Sie dem angehängten Konzept „Sportstadt Neuss 2020“ entnehmen.