#fürneuss

Startseite
Parteivorsitzender Cornel Hüsch:

"Sport- und Freizeitpark an der Rennbahn mit den Bürgern diskutieren"

28.07.2003 1 Minute Lesezeit

    Demnächst mehr als nur Pferderennsport auf der Neusser Galopprennbahn?

    Demnächst mehr als nur Pferderennsport auf der Neusser Galopprennbahn?

    Die CDU in Neuss ist seit Jahren stark an der Weiterentwicklung des Sportstättenangebots interessiert. Aus diesem Grund unterstützt die Partei auch die Initiative des Arbeitskreises City Sport- und Freizeitpark zur Umgestaltung der Neusser Galopprennbahn. Neben der Tatsache das die „grüne Lunge“ sowie der Galopprennsport für die Stadt erhalten bleiben, begrüßt der Vorsitzende der CDU in Neuss, Cornel Hüsch, besonders das Angebot für die Neusser Bürgerschaft ein breites Freizeitsportangebot in absoluter Innenstadtnähe zu schaffen. „Es wäre für unsere Stadt ein Gewinn, wenn eine Veranstaltungshalle errichtet würde, die in Größe und Ausstattung den „Neusser Verhältnissen“ angepasst ist und neben Konzerten, Ausstellungen und Brauchtum vor allem den Spitzenvereinen des Neusser Sports eine professionelle Heimat für ihre Meisterschaftsbegegnungen bietet“, bewertet Hüsch die Planungen.

    Der Parteivorsitzende kündigt gleichzeitig an, sich intensiver mit dem Thema zu befassen. Er werde zur Vertiefung und Weiterentwicklung der vorhandenen Ideen und um auch mit den Vereinen, beteiligten Sportlern und interessierten Bürgern frühzeitig den Dialog zu suchen und dazu im Herbst ein Stadtparteitag zum Thema: City Sport- und Freizeitpark einberufen.

    „Die CDU in Neuss weiß, dass Sport eines der wichtigsten gesellschaftlichen Themen ist und möchte daher allen sportinteressierten Bürgern die Möglichkeit geben, ein solches Thema frühzeitig mit den politisch Verantwortlichen zu diskutieren und auf diesem Wege an der weiteren Entwicklung der Idee mitzuwirken“, so Cornel Hüsch.