Sieg der Vernunft – Therapieeinrichtung für Schwerverbrecher kommt nicht in der Neusser Innenstadt

Als „Sieg der Vernunft“ nannte der Neusser CDU-Vorsitzende und Landtagabgeordnete Dr. Jörg Geerlings, der sich früh gegen eine Therapieeinrichtung in der Neusser Innenstadt eingesetzt hatte, die Entscheidung der Landesregierung, nun doch nicht Neuss als Standort zu wählen. „Die Begründung kam zögerlich und wurde lediglich mit hohen Umbaukosten erklärt“, kritisiert Geerlings, aber das Ergebnis stimme. „Ich danke allen, die sich gegen die Überlegungen der Landesregierung eingesetzt haben.“, so Geerlings. Nur so sei die schnelle Entscheidung gereift, die in der Bürgerschaft Erleichterung ausgelöst habe.

Bürgermeister Herbert Napp habe zu Recht früh die Öffentlichkeit über die Pläne informiert, so dass die möglichen Absichten bekannt wurden. Dass die Landesregierung die Neusser Innenstadt überhaupt in Erwägung gezogen habe sei abenteuerlich gewesen angesichts der Nähe zur Wohnbevölkerung, zu Schulen und Kindergärten. Nun gelte es, solche Gedankenspiele auch für die Zukunft auszuschließen, etwa indem entsprechendes Baurecht geschaffen werde.