Sanierung der naturwissenschaftlichen Räume im Marie-Curie Gymnasiums rückt näher

Foto: Pixabay

Die CDU-geführte Koalition hatte letztes Jahr im Rahmen der Haushaltsberatungen erfolgreich dafür gekämpft, dass die lange überfällige Sanierung der naturwissenschaftlichen Räume im Marie-Curie-Gymnasiums Neuss vorgezogen und schnellstmöglich umgesetzt werden sollen.

„Die Sanierung der naturwissenschaftlichen Räume im Marie-Curie-Gymnasium nimmt weiter Fahrt auf“, berichtet Anne Holt, Stadtverordnete der Morgensternsheide.

Eine Nachricht, die die schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Stephanie Wellens, sehr freut: „Wir sind froh, dass das Gebäudemanagement unser Zielsetzung mit viel Engagement folgt und aufs Tempo drückt. Die naturwissenschaftlichen Räume sind seit Jahren sanierungsbedürftig und wurden wegen anderer drängender Maßnahmen immer wieder aufgeschoben. Damit ist jetzt Schluss.“

Die CDU hofft, dass der vom Gebäudemanagement angedachte Baubeginn im Herbst realisiert werden kann und wird den Fortgang der Maßnahme weiter intensiv begleiten. „Die Modernisierung unserer Schulen ist für uns von hoher Bedeutung. Wie in den letzten Jahren geschehen, werden wir weiterhin mit voller Kraft, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen vornehmen“, schließen Holt und Wellens gemeinsam.