#fürneuss

Startseite

Sahnen bewirbt sich erneut

21.10.2004 1 Minute Lesezeit
Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 21. Oktober 2004

Heinz Sahnen MdL

Heinz Sahnen MdL

Heinz Sahnen, vor fünf Jahren erstmals in den Landtag gewählt, strebt eine zweite Amtszeit an. Der 57-jährige Berufschullehrer bewirbt sich erneut, wenn die Christdemokraten am 4. November (19 Uhr, Dorint Hotel) ihren Direktkandidaten aufstellen. Bislang liegt dem Vorstand der Neusser CDU nur seine Bewerbung vor. Insider glauben nicht an eine Kampfabstimmung. CDU-Chef Cornel Hüsch: „Ich gehe davon aus, dass sich nur Heinz Sahnen vorstellen wird.“ Auch der Stadtverbandsvorstand stehe hinter der Kandidatur.

Sahnen hatte bei den Kommunalwahlen im September mit fast 70 Prozent der abgegebenen Stimmen seinen Erfttaler Rats-Wahlkreis gewonnen. Im Mai 2000 hatte er (44,1 Prozent) sich direkt gegen den Mitbewerber von der SPD, Innenminister Dr. Fritz Behrens (35,2), durchgesetzt. Vermutlich kommt es am 22. Mai 2005 erneut zum Duell Sahnen kontra Behrens. Denn der Minister, der inzwischen mit seiner Familie in Jüchen wohnt, gilt als Favorit auf die SPD-Direktkandidatur im Wahlkreis 44. Heinz Sahnen, stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Städtebau und Wohnungswesen, hatte sich im Vorfeld der 2000er-Wahl parteiintern gegen die Mitbewerber Angelika Quiring-Perl, Beate Pricking und Detlef Fleischer durchgesetzt.