Nordstädter lassen Dampf ab

Beim CDU-Nordstadtstammtisch am 31. Mai  unter Leitung des Stadtverordneten Jochen Goerdt haben mehr als 20 Nordstädterinnen und Nordstädter eine Fülle von sie betreffenden Problemen angesprochen. Im Mittelpunkt stand dabei die beantragte Erweiterung der Flugkapazitäten des Flughafens Düsseldorf. Die Nordstädter lehnen zusätzliche Flüge vor 6.00 Uhr und nach 22.00 Uhr als unzumutbar und unerträglich ab.

Lärmprobleme wurden auch beklagt nach dem Ausbau der Autobahn im Norden der Stadt. Zwar gibt es eine Lärmschutzwand  in Richtung Kaarst, nicht aber in einem größeren Bereich in Richtung Neuss. Die Lücke wirkt wie ein Trichter und bringt insbesondere bei Westwind den Autobahnlärm in das nördliche Wohngebiet. Der CDU-Parteivorsitzende Jörg Geerlings regte an, das Thema mit einem Lärmexperten zu erörtern. Diesen Ball griff Goerdt auf, der zu einer weiteren Veranstaltung einladen wird.

Als Dauerärgernisse wurden die Gänseplage am Jröne Meerke und die Sauberkeit im öffentlichen Bereich angesprochen. „ Ich habe den Eindruck, dass der Gänseschutz vor dem Menschenschutz geht.“ meinte einer der Teilnehmer. Appelliert wurde aber auch an die Bürgerinnen und Bürger selbst mehr auf Ordnung und Sauberkeit zu achten. Dies gelte auch für Hundebesitzer.