Neuwahl bei der CDU in Uedesheim: Stefan Crefeld im Amt bestätigt

vlnr: Richard Dörrenberg, Stefan Crefeld, Paul-Heinz Kramp
vlnr: Richard Dörrenberg, Stefan Crefeld, Paul-Heinz Kramp

Stefan Crefeld bleibt auch in den kommenden zwei Jahren Vorsitzender der Union in Uedesheim. Im Haus Stüttgen stellte sich der Stadtverordnete turnusgemäß mit seinem Vorstand dem Votum der CDU Mitglieder im Ortsverband.

Zuvor gingen Crefeld und Andreas Hamacher als Vertreter des Stadtverbandes noch auf das Ergebnis der Landtagswahl im Saarland ein. Das starke Abschneiden der CDU bewerteten sie als klare Absage an Rot-Rot-Grün. Auch der Kreistagsabgeordnete Bernd Ramakers setzt auf eine bessere Aktivierung der eigenen Wähler. Darüber hinaus berichtete er aus der jüngsten Sitzung des Kreistages. Neben dem Kreishaushalt wurde besonders die fehlende Autobahnanschlussstelle Delrath erneut beraten. Crefeld kann dieses Dauerärgernis nicht nachvollziehen. Nach über 10 Jahren müsse es nun eine Entscheidung geben. Die Schuldzuweisungen zwischen den Städten, dem Kreis und der Bezirksregierung seien mehr als kindisch. Der Anschluss sei für die Verkehrsentlastung im Neusser Süden elementar. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen dann die Rechenschaftsberichte und die Aussprache der Mitglieder. In seinem Rückblick ging der 44-jährige Familienvater nicht nur auf die Vorstandstätigkeit ein, sondern erinnerte auch an wichtige Eckpunkte aus der Arbeit im Bezirksausschuss Uedesheim. Ergänzend berichtete er aktuell über das örtliche Neubaugebiet, den verzögerten Breitbandausbau und die Unterbringung von Flüchtlingen. Ausdrücklich lobte Crefeld die sachkundigen Ausschussmitglieder für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit. Dank der unterschiedlichsten beruflichen Fachkennnisse in den eigenen Reihen konnte sich so die Union in den Gremien, im Stadtrat und in der Verwaltung erfolgreich für die Belange der Bürger einsetzen.

Die Mitglieder prämierten die starke Bilanz und wählten Stefan Crefeld in geheimer Wahl einstimmig erneut an die Spitze des Ortsverbandes. Ebenso bestätigt wurde Paul-Heinz Kramp als sein Stellvertreter und Uwe Ritterstaedt als Schatzmeister. Schriftführer bleibt Richard Dörrenberg - der als Alleinstellungsmerkmal auch die einzige Internetseite eines CDU-Ortsverbandes in Neuss weiterpflegt. Zum Kassenprüfer wurde Franz-Xaver Vollmer wiedergewählt. Die Funktion eines Mitgliederbeauftragten wird künftig zusätzlich durch den Historiker Kramp übernommen.

„Und es bleibt spannend“, sagte Crefeld abschließend mit Blick auf die kommenden Aufgaben und die wegweisenden Entscheidungen im Mai und September. Diesen Ball nahm Jürgen Brautmeier als Uedesheimer und Wahlkampfleiter von Jörg Geerlings gerne auf und stimmte die Mitglieder auf die kommenden Wahlen in NRW und Bund ein. Die Union ist gut aufgestellt und habe tolle Kandidaten. Besonders die Zuhörtour in den Stadtteilen stoße auf eine große Resonanz.