Neusser in Lippstadt

Klaus Karl Kaster
Klaus Karl Kaster

44 Neusser Damen und Herren fuhren mit dem Bus im Rahmen des CDU-Sommerprogramms am 25. Juni 2015 nach Lippstadt in Westfalen. Geleitet wurde die Gruppe von Klaus Karl Kaster, langjähriger Stadtdirektor der 70.000 Einwohner zählenden Stadt an der Lippe.

Nach der offiziellen und in launigen Worte gekleideten Begrüßung der rheinischen Gäste im historischen Ratssaal durch Bürgermeister Christof Sommer und durch Ansgar Mertens, CDU-Kreis- und Stadtverbandsvorsitzender aus Lippstadt, sahen sich die Neusser auf ihrem Rundgang die Altstadt an mit ihren reizvollen Fachwerkhäusern, bedeutenden gotische Kirchen und heimeligen Plätzen und erfuhren so viel Interessantes und Eindrucksvolles über die 800jährige Geschichte dieser westfälischen Hansestadt.

Anschließend besichtigte man im Vorbeifahren die Umstrukturierung eines großen ehemaligen Bundeswehrkasernen-Geländes zu einem attraktiven Wohn- und Gewerbegebiet und warf auch einen Blick auf die neu gebaute Hochschule in Lippstadt mit den Schwerpunkten Naturwissenschaften und Technik für 2000 Studenten in einem Investitionsvolumen von 100 Millionen EURO.

Als Abschluss bekamen die Gäste einen Überblick über die modernen, funktional wie gestalterisch herausragenden Kuranlagen des zur Stadt Lippstadt gehörenden Bad Waldliesborn. Dort gestärkt mit Kaffee und Kuchen fuhren die Neusser – bereits über den Tag vom Sonnenschein verwöhnt – zufrieden, ohne Stau und mit guten Erinnerungen in die Vaterstadt am Rhein zurück.