Neusser CDU trauert um Hannelore Kohl

Die Christlich Demokratische Union in Stadt und Kreis Neuss trauert um Hannelore Kohl, die am Donnerstag aus dem Leben schied.

Hannelore Kohl, die in den langen Jahren der politischen Verantwortung ihrem Mann, Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl, zur Seite stand, hat durch ihre bescheidene, humorvolle und zupackende Art die Menschen für sich eingenommen. Sie war dabei immer auch eine überzeugende Botschafterin der CDU-Deutschlands. Ihr Engagement für das von ihr gegründete Kuratorium ZNS zur Hilfe für Unfallverletzte mit Schäden des Zentralen Nervensystems hat zahlreichen Menschen geholfen und ihnen vor allem Mut gemacht.

Wer seine Trauer um diese engagierte Frau und sein Mitgefühl mit der Familie ausdrücken möchte, kann sich am Mittwoch, dem 11. Juli, und Donnerstag, 12. Juli, in der CDU-Geschäftsstelle in die ausliegende Kondolenzliste eintragen. Von 8 Uhr bis 16 Uhr besteht am Münsterplatz 13 a in Neuss dazu Gelegenheit.

Wer keine Möglichkeit hat, in diesen zwei Tagen persönlich zu unterschreiben, kann sich im Internet oder per e-Mail (cdunet@cdu.de) in die elektronischen Kondolenzlisten eintragen.