Neuss investiert Mittel aus Konjunkturpaket II

Dr. Jörg Geerlings
Dr. Jörg Geerlings

Die CDU Neuss begrüßt, dass Dank der kommunalfreundlichen Regelung in Nordrhein-Westfalen (höchster Kommunalanteil aller Länder) Geld für Bildung und Infrastruktur in Neuss zur Verfügung steht. Im Finanzausschuss hatte CDU-Finanzsprecher Dr. Jörg Geerlings bereits betont, dass man znächst einmal seriöse Zahlen abwarten solle, bevor man - wie die SPD - ein lokales 30 Millionen-Programm auflege, das der Bürger dann in Form von Schuldenzinsen tragen müsse. "Eine solche wilde Verschuldungspolitik ist mit der Neusser CDU nicht zu machen!"

Nun habe das Land konkrete Zahlen vorgelegt, wonach Neuss ca. 12.4 Millionen Euro erhalte, wodurch zusätzliche Investitionen in Bildung und Infrastruktur ermöglicht würden. "Wichtig ist, dass die Programme auch nachaltig die Wirtschaft vor Ort stärken und damit den Neussern zugute kommen.", so CDU-Vorsitzender Geerlings.