Nachruf Rita Hau

Mit großer Bestürzung und Trauer haben wir vom Tod unserer langjährigen Stadtverordneten Rita Hau erfahren, die nach langer, schwerer Krankheit am 4. September 2012 vierundsiebzigjährig verstorben ist.

Mit Rita Hau verliert die CDU in Neuss ein politisches Schwergewicht, das über Jahrzehnte in verschiedenen Funktionen zum Wohle der Stadt Neuss gearbeitet hat. Mehr als ein Vierteljahrhundert war sie Vorsitzende der Frauen-Union Neuss – eine Aufgabe, die ihr besonders am Herzen lag. Darüber hinaus war sie über lange Jahre als Gleichstellungsbeauftragte des Rates tätig.

Die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes engagierte sich außerdem besonders in den Bereichen Kultur und Schule, darunter als Vorsitzende des Schulausschusses von 1994 bis 2004. Auch für ihre Nordstadt, deren CDU-interne Vertretung – die Nordstadtkonferenz – sie ebenfalls zeitweise leitete, setzte sie sich mit großer Kraft ein.

Die engagierte und streitbare Politikerin wusste stets ihren Standpunkt zu vertreten und dabei zu überzeugen. Aufgeben war nicht ihre Sache. Auch als sie schwer erkrankte, stellte sie sich mit großer Geduld und Energie dem Kampf um die Genesung, den sie nun leider verloren hat.

In fast 40 Jahren CDU-Mitgliedschaft, darunter 23 Jahre im Rat, hat Rita Hau deutliche Spuren in Neuss hinterlassen, die die Erinnerung an sie wach halten werden. Die CDU Neuss hat Rita Hau viel zu verdanken. Wir trauern mit ihrer Familie und werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Für CDU-Stadtverband und Stadtratsfraktion
gez. Dr. Jörg Geerlings (Vorsitzender)

Für die Frauen-Union
gez. Helga Koenemann (Vorsitzende)

Für die CDU-Nordstadtkonferenz
gez. Jochen Goerdt (Vorsitzender)