Nachbarschaftstreffen der CDU-Kandidaten Geerlings und Beyen

Politik in der Nachbarschaft konnten jetzt interessierte Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Selikum/Reuschenberg erleben. CDU-Stadtverordneter Dr. Jörg Geerlings und Kreistagskandidat Jakob Beyen hatten zur politischen Diskussion in entspannter Atmosphäre eingeladen.

Unterstützt wurden sie dabei von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Auch das Reuschenberger Königspaar Detlef I. und Nina Kaiser kamen, genauso wie die Vorsitzende des Heimatvereins Reuschenberg, Marlene Conrads. Die Gelegenheit, Politik hautnah zu diskutieren, nutzten die Nachbarn gern. „Wir möchten die Menschen mit ihren Anliegen da abholen, wo sie zuhause sind“, begründen Geerlings und Beyen ihr Engagement vor Ort. Auf diese Weise sei zu erfahren, was die Einwohner im Stadtteil bewege. Die Themenpalette sei dabei sehr breit. Über die verkehrlichen Entwicklungen in der näheren Umgebung wurde ebenso diskutiert, wie über Fragen der Europapolitik. „Die zahlreichen Anregungen fließen in unsere politischen Entscheidungen für die Neusserinnen und Neusser ein“, so Geerlings und Beyen abschließend.