#fürneuss

Startseite

Nach Akteneinsicht zum Zinsmanagement bleiben offene Fragen

15.08.2006 1 Minute Lesezeit

    Nach Akteneinsicht zum Zinsmanagement bleiben offene Fragen (Foto: Pixabay / Christoph Meinersmann)

    Foto: Pixabay / Christoph Meinersmann

    Die CDU-Fraktion hat durch Mitglieder ihrer Fraktion die Möglichkeit der Akteneinsichtnahme zum Thema Zinsmanagement genutzt.

    "Im Ergebnis bleiben Fragen zum Vorgehen der Verwaltung offen“ erklärt dazu Fraktionsvorsitzender Dr. Bernd Koenemann. "Die CDU-Fraktion wird diese Fragen stellen und sich im Rahmen der Gremien detailliert mit dieser Problematik auseinandersetzen“ ergänzt der Vorsitzende des Finanzausschusses Karlheinz Irnich.

    Gleichzeitig warnen Koenemann und Irnich vor vorschnellen Verurteilungen. "Wenn Fehler gemacht wurden, sind diese umfassend aufzuklären und Verantwortlichkeiten zu benennen. Wir erwarten eine sachliche, auf Fakten basierende, Diskussion.“ unterstreichen beide die von der CDU-Fraktion geforderte Vorgehensweise.