Minister Wittke spricht in Neuss

Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 5. Januar 2007

Oliver Wittke kommt nach Neuss. Als Landesminister für Bauen und Verkehr spricht Wittke auf Einladung der Neusser CDU über „Moderne Infrastruktur für Nordrhein-Westfalen“. Die Kontakte zu Wittke knüpfte Heinz Sahnen. Der Abgeordnete aus Erfttal ist wiederum Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für Wohnungspolitik, Stadtentwicklung und Verkehr. Als ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen bringt Wittke hohe kommunale Kompetenz für seine landespolitische Aufgabe mit.

Wittke ist Hauptredner, wenn die Neusser CDU am 22. Januar zu ihrer ersten Mitgliederversammlung im neuen Jahr zusammentritt. Die Zusammenkunft beginnt um 19.30 Uhr im Marienhaus an der Kapitelstraße. Bei dieser Gelegenheit werden auch 55 Delegierte (und „ausreichend Ersatzdelegierte“) gewählt, die den Neusser Stadtverband bei den Kreisparteitagen vertreten werden. In Neuss sind rund 1800 Christdemokraten in der CDU organisiert.