#fürneuss

Startseite
Existenzgründung

Managerinnen mit Mut und Maß

08.05.2003 1 Minute Lesezeit

    Stephanie Wellens

    Stephanie Wellens

    Auf neue „Existenzgründungen der besonderen Art“ weist Stephanie Wellens, Stadtverordnete und Leiterin des Arbeitskreises Familie der CDU Neuss, anlässlich des Muttertages am 11. Mai hin: Im Jahr 2002 haben 1.478 junge Frauen in Neuss die Aufgabe der „Managerin eines Unternehmens zur Förderung humaner Ressourcen mit bedeutendem Zukunfts- und Innovationspotential“ übernommen, sie wurden Mutter.

    „Die Geburt eines Kindes ist für jede Mutter eine neue Aufgabe und eine Herausforderung, die nur mit Mut und Maß zu meistern ist“, unterstreicht Stephanie Wellens, selbst Mutter von zwei inzwischen erwachsenen Kindern. Mut ist notwendig, weil die Mutter mit jedem Entwicklungsschritt ihres Kindes Neuland betritt und sie Entscheidungen treffen muss, die sich über die Organisation des Alltags hinaus bis hin zu grundsätzlichen pädagogischen Fragen erstrecken.“

    Maß und Weitsicht sind gefordert in der Auseinandersetzung mit pädagogischen Trends. „Seit der Geburt meiner Kinder wurde ich mit den unterschiedlichsten Theorien konfrontiert: Die Palette reichte vom totalem Liberalismus der ‚antiautoritären Erziehung‘ bis hin christlich geprägten Erziehung zur Eigenverantwortung, die auch Grenzen setzt“, so Stephanie Wellens.

    „Dem Muttertag kommt angesichts der aktuellen demographischen Entwicklung eine ganz neue, hohe Bedeutung zu: Ohne die Mütter und ohne ihre Bereitschaft, die Herausforderung der Mutterschaft und damit die Verantwortung für die Innovationsträger unserer Gesellschaft zu übernehmen, hat Deutschland keine Zukunft“, unterstreicht Stephanie Wellens abschließend.