Kaumanns und Hamacher vertraten die JU Neuss als Delegierte

Am Wochenende fand im westfälischen Oelde der 39. NRW-Tag der Jungen Union (JU) Nordrhein-Westfalen statt. Aus Reihen der Jungen Union Neuss waren Thomas Kaumanns (24) und Andreas Hamacher (24) als Delegierte vor Ort.

Auf der Tagesordnung stand für die Teilnehmer die Beratung und Beschlussfassung eines Leitantrages zum Thema „Zukunft durch Nachhaltigkeit“, wordurch die Junge Union NRW ihren Beitrag zur Grundsatzprogrammdiskussion der Mutterpartei leistet. „Nach langen und intensiven Beratungen konnten im Plenum überzeugende Ergebnisse erzielt werden. Insbesondere ist durch die Beschlussfassung die Bedeutung des Themas Generationengerechtigkeit und die Notwendigkeit nachhaltigen politischen Handelns in den Vordergrund gerückt worden“, so Kaumanns und Hamacher.

Weiterhin hatten die Delegierten einen neuen Landesvorstand zu wählen. Neuer Chef der Jungen Union NRW und damit Nachfolger von Hendrik Wüst MdL, der seit kurzem CDU-Generalsekretär in NRW ist, wurde Sven Volmering.