Jungsein in Neuss - Wahlprogramm der Jungen Union

Jungsein in Neuss - unter diesem Motto steht das Wahlprogramm der JU Neuss zur Kommunalwahl in diesem Jahr. Darin schreibt der CDU-Nachwuchs seine Vorstellungen zu den Themen Jugend, Bildung, Stadtplanung und Sport fest.

Als „kurz und konkret“ bezeichnet JU-Chef Thomas Kaumanns das Programm. „Wir haben kein Buch über Neuss geschrieben, sondern haben uns konkrete Schritte überlegt, wie wir unsere Heimatstadt noch schöner machen können.“ Dazu gehören beispielsweise die Schaffung weiterer Jugendzentren, die Einrichtung eines „Sanierungsscouts“ für die Schulen sowie die Weiterentwicklung der Innenstadt als Mittelpunkt des Stadtlebens und der Freizeitgestaltung.

Das JU-Programm sei nicht als Liste von Versprechungen extra vor der Wahl angefertigt worden. Vielmehr enthalte es zahlreiche Ergebnisse der JU-Arbeit in den vergangenen Jahren, denen intensive Diskussionen - teils auch mit Experten - vorangegangen seien.

Die im Programm "Jungsein in Neuss" festgeschriebenen Ideen sollen für die JU-Stadtratskandidaten Dirk Bongards, Andreas Hamacher, Thomas Kaumanns und Sven Schümann Richtschnur ihrer Arbeit im Stadtrat werden.

Der Text kann hier heruntergeladen werden.