Junge Union veranstaltete Politisches Frühstück mit Rotaract

Bei ihrem jüngsten „politischen Frühstück“ hatte die Junge Union Neuss zwei Vertreter der Rotaracts, der Jugendorganisation der Rotarier, zu Gast. JU-Ratsherr Andreas Hamacher, der die Leitung des Frühstücks übernommen hatte, freute sich an diesem Morgen über rege Teilnahme aus den eigenen Reihen.

Felix Hemmer und Christian Schiefer, die an diesem Morgen die Rotaracts vertraten, stellten den interessierten Teilnehmern Ihre Organisation vor und informierten über laufende Projekte und Aktionen.

„Es ist gut, dass es in Neuss aktive Rotaracts gibt, die sich für hilfsbedürftige Menschen einsetzen und konkrete Hilfsprojekte auf den Weg bringen“, so Hamacher.

Im Laufe des Vormittags entstand eine rege Diskussion unter den Anwesenden. Die Jung-Rotarier erläuterten den Teilnehmern des Frühstücks, dass sie einerseits globale Hilfsprojekte unterstützen, wie etwa in diesem Sommer die Aktion „Shelterbox“, bei der auf dem Neusser Markt Spenden für Menschen in Not akquiriert wurden. Andererseits engagiere man sich auch sozial vor Ort und übernehme etwa regelmäßig einen Cafeteria-Dienst in einem Neusser Altenheim.

Die Junge Union Neuss wünscht den Rotaracts weiterhin gutes Gelingen für die wertvolle Arbeit zum Wohle bedürftiger Menschen.