#fürneuss

Startseite
Veranstaltung der JU-Fraktion

Junge Union tagt zum Thema „Baby-Notarztwagen“

28.01.2002 1 Minute Lesezeit

Die 17-jährige Schülerin Christiane Eberhardt, die derzeit die Jahrgangsstufe 13 des Marienberg-Gymnasiums besucht, ist vom Vorstand der Jungen Union Neuss (JU) erneut zur Sprecherin der JU-Fraktion gewählt worden. Ihr zur Seite wurde als Stellvertreter der 23-jährige BWL-Student Jan-Philipp Büchler gewählt, der bereits stellvertretender JU-Vorsitzender war. Die beiden verstehen sich als Team, das vorrangig kommunalpolitische Themen besetzen möchte. Darüber hinaus sollen auch bundespolitische Themen zum Zuge kommen können. "Wir wollen wichtige Themen für Neuss mit Diskussionen begleiten. Wichtig ist uns, als junge Generation daran mitzuwirken", so Christiane Eberhardt.

Ein weiteres Aufgabenfeld besteht darin, Kommunalpolitik, insbesondere die Arbeit in Stadtrat und Verwaltung, näherzubringen. Hier werden auch die vier für die Junge Union in den Stadtrat gewählten Stadtverordneten gefordert sein, mitzuarbeiten.

Eine erste Veranstaltung findet zum streitig diskutierten Thema Baby-Notarztwagen statt. Hierzu lädt die JU für Montag, den 4. Februar, 19 Uhr in die CDU-Geschäftsstelle am Münsterplatz 13 a. Die Mittel hierzu wurden vom Land gestrichen, sodass evtl. negative Auswirkungen für die Gesundheitsinfrastruktur der Stadt zu erwarten sind. Als Referenten stehen Dr. Koenemann als Vorsitzender der Johanniter sowie Herr Rademacher zur Verfügung. Diese Veranstaltung steht Interessierten offen.