#fürneuss

Startseite

Junge Union gründet Arbeitskreis Innenstadt

25.04.2001 1 Minute Lesezeit

Auf ihrer letzten Vorstandssitzung beschloss die Junge Union Neuss (JU), einen neuen Arbeitskreis einzurichten. Dieser wird sich mit den anstehenden Veränderungen in der Neusser Innenstadt beschäftigen. Als Leiter des Arbeitskreises wurden Sebastian Schmitz und Jens Küsters ernannt.

Nach Auffassung der JU stehen in nächster Zeit wichtige Entscheidungen zur Gestaltung der Innenstadt an. So zum Beispiel der Umbau des Busbahnhofs, eine mögliche Veränderung der Straßenbahntrasse und auch die zukünftige Nutzung des Hafenbecken 1 als Freizeitmeile. Hierbei liegt das Hauptaugenmerk zunächst auf den Cretschmar-Hallen.

„Gerade junge Menschen haben ein Interesse daran, ihre Stadt und ihr Erscheinungsbild mitzugestalten“ sagt Sebastian Schmitz. Der Arbeitskreis möchte daher Lösungen und konkrete Vorschläge erarbeiten, die die Interessen der jungen Neusserinnen und Neusser berücksichtigen soll. „Es gibt eine ganze Menge guter Ideen zur Innenstadtgestaltung in der JU. Dieses Potenzial wollen wir nun bündeln und weiterhin in die große Politik einbringen“ erklärt Jens Küsters abschließend.